Kompressionstrümpfe kommen dann zum Einsatz, wenn eine Funktionsschwäche der Venen vorliegt.
Diese äußert sich durch das Anschwellen der Beine. Wir nehmen Maß, um einen für ihre Anatomie optimalen Kompressionsstrumpf  auszuwählen. Sollte unser Sortiment aus unterschiedliche Kompressionsstärken nicht ausreichen werden ein optimales Model für produziert. Damit ist gewährleistet, dass durch die bessere Durchblutung, der Lymphabfluss optimiert wird und die Schwellung zurückgeht.
In Folge der Kompression wird das Bein schlanker, die Haut gesünder und die Muskulatur besser durchblutet.
Kompressionsstrümpfe gibt es in allen, durchaus auch modischen Formen: als Knie – und,  Oberschenkelstrumpf oder als Strumpfhose.